Ihr Lieben,

der russische Zupfkuchen war der erste Kuchen, den ich mithilfe des Thermomix® gemacht habe und bis heute ist er einer meiner Lieblingskuchen.

Bei diesem Rezept zeige ich euch, wie ihr den Kuchen ganz ohne Backofen backen könnt. Denn wir nutzen hierbei unseren Varoma Aufsatz.

Das hört sich vielleicht erstmal komisch an, ist es aber gar nicht.

Denn durch den aufsteigenden Wasserdampf im Mixtopf, bekommt der Kuchen eine tolle Konsistenz und brennt oben nicht an.

Natürlich passt in den Varoma nur eine kleine Backform hinein, doch gerade dann, wenn man nur einen kleinen Kuchen benötigt, ist es perfekt.

Probiert es unbedingt mal aus!
Eure Vany

Diese Springform passt perfekt in den Varoma (Werbung*):

Rezept: klick hier!

Vanys Küche steht in keiner Verbindung zu den Unternehmen der Vorwerk-Gruppe. Die Marken „Thermomix®“ und die Produktgestaltungen des „Thermomix®“ sind eingetragene Marken der Unternehmen der Vorwerk-Gruppe.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Diese dienen zur Orientierung und zum einfachen Finden der Produkte und werden, falls sie genutzt werden, mit einer kleinen Provision ausgezahlt.

Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

#zupfkuchen #russischerzupfkuchenausdemvaroma #varomakuchen #thermomixvaroma #thermomix #russischer zupfkuchen #kuchenrezepte

Teilen und speichern: